Josef Quack
Geschichtsroman und Geschichtskritik.
Zu Alfred Döblins "Wallenstein"
.

Würzburg: Verlag Königshausen & Neumann 2004. 398 S., 39,80 Euro.


Inhalt

Vorbemerkung


1. Wallenstein

1.1 Dissonante Einheit

1.2 Der narrative Entwurf

1.3 Der geschichtliche Aspekt

1.4 Metahistorische Reflexion


2. Kontext des historischen Romans

2.1 Zu Salammbô

2.2 Zu Krieg und Frieden

2.3 Der große Krieg in Deutschland

2.4 Resümmee im Hinblick auf Wallenstein


3. Wallenstein in Döblins Oeuvre

3.1 Döblin über Wallenstein

3.2 Zur Romantheorie

3.3 Fragen des Weltbilds: Natur- und Geschichtstheorie

3.4 Roman unter Romanen


Abschließende Bemerkungen
Literaturhinweise
Namenregister
Inhaltsverzeichnis
 



Korrekturen

Seite/Zeile  statt → recte

16/34  zeitliches → zeitlichen
30/3   Sinn → Sinns
36/15  zurückzuführen → zurückzuführen sein
36/16  historiographische → historiographischen
41/19  schloßen- → schloßent-
50/38  konkretisirend → konkretisierend
53/18  darstelllerischen → darstellerischen
57/7   2.11 → 2.11
81/20  unterrichtete → unterrichteten
81/27  entschieden haben → entschieden hat
107/10  zum → im
111/21  anderes → anders
128/12  gben → geben
135/2   unserern → unseren
153/36  erfasen → erfassen
157/3  der Imparfait → des Imparfait
161/21  Verlaug → Verlauf
161/30  Salammbô → Salammbôs
163/2   Panpsychischmus → Panpsychismus
165/27  Erscheingen → Erscheinungen
166/40  man man → hat man
181/24  wiedergegeben → wiedergeben
182/5   diese → dieser
212/10  Erziehungsfehlern → Erziehungsfehler
220/16  eine größeren → einen größeren
222/38  Verabsulierung → Verabsolutierung
231/14  war. → waren.

Seite/Zeile  statt → recte

247/7   zu wollen → wollen
250/16  wesentlich → wesentichen
251/25  der Fall → der Fall sein
252/18  einen moralischen → einem moralischen
283/12  Kunstwerk → Kunstwerks
293/18  unmittelbar → unmittelbar ein
293/29  Korrespondezbegriff → Korrespondenzbegriff
305/13  oer → oder
309/28  vermindertem → verminderten
310/13  anima intellectiva → anima sensitiva
310/31  und von dem man abhängig → , abhängig sei
314,1    Waser → Wasser
317/13  Beutung → Bedeutung
323/28  Entwicklungsgedanken → Entwicklungsgedankens
334/5  daß er den → daß er dem
334/19  Phänomne → Pänomene
335/12  Dieseits → Diesseits
335/21  weil sie, → weil sie
339/25  Kierkegaard → Kierkegaards
339/31  vorschlossen → verschlossen
348/35  Reminiszen → Reminiszenzen
349/4    übertrophiertes → hypertrophiertes
355/21  Dölbin → Döblin
358/18  literarische → literarisches
363/38  Tun → Tuns
377/40  überlasen → überlassen
381/40  vergesen → vergessen
382/40  Kierkegaard → Kierkegaards
390f.    [Genette ist vor Geppert einzuordnen]
398/35  erster → erstes


©J.Quack

Zum Anfang