Josef Quack
Die fragwürdige Identifikation. Studien zur Literatur.

Würzburg: Verlag Königshausen & Neumann. 1991.
 


Inhalt

(1) Der Prozeß des Träumers und das Gericht des Satirikers:
Notizen zu Franz Kafka und Karl Kraus

(2) Aus der 'Geschichte des Bösen im Menschen':
Kriegsbilder bei Ernst Weiß

(3) 'Phantasien der Notwendigkeit':
Über Leo Perutz' Erzählungen

(4) Ernst Jünger als Erzähler

(5) "Beschreiben Sie die Sahara!":
Zum Prosaverständnis von Alfred Andersch

(6) Figuren der Polemik, Gesten der Empörung:
Am Beispiel Thomas Bernhards und Rolf Dieter Brinkmanns

(7) Die wiedergefundene Wirklichkeit:
Zum Werk von Peter Handke

(8) Abschied von der Wissenschaft:
Über Walter E.Richartz 

(9) Die hektische Grimasse der Zeit:
Literatur und Terrorismus im letzten Jahrzehnt

(10) Gegenwartsliteratur, alexandrinisch

(11) Die fragwürdige Identifikation:
Anläßlich der Lektüre eines Bestsellers (James Clavell, Shogun)

(12) Versuch über Cioran

 


©J.Quack

Zum Anfang